Pneumokokken-Impfung – kleiner Stich mit großer Wirkung

Die Pneumokokken gehören zu den weltweit bedeutendsten bakteriellen Krankheitserregern des Menschen. Sie verursachen die häufigste Form der Lungenentzündung. Besonders gefährdet sind Menschen mit Lungen-, Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen.


Pneumokokkus pneumoniä

Die Pneumokokken-Impfung schützt insbesondere vor den schweren Verlaufsformen der Pneumokokkenerkrankungen, die unter Umständen tödlich sein kann. Die Pneumokokkeninfektion zeigt im Unterschied zur Grippeerkrankung keine typische jahreszeitliche Betonung, so dass die Impfung ganzjährig durchgeführt werden kann. Geimpft wird in den Oberarmmuskel. Die Verträglichkeit ist im allgemeinen sehr gut.

Der Impfschutz hält normalerweise etwa 6 Jahre. Die Pneumokokken-Impfung wird in deutschland von der „Ständigen Impfkommission“ für Risikogruppen sowie für alle älteren Menschen (über 60 Jahre) empfohlen.


Kleiner Stich
mit grosser Wirkung

Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (auch telefonisch täglich zwischen 12.30 bis 13.00 Uhr Telefon: 0551-48 75 55 - oder schreiben Sie uns eine e-mail mit Ihren Fragen - Sie erhalten umgehend Antwort).

 

 
 
Aktuelles Thema – März 2003